Digitale Kassensysteme: Verschärfte gesetzliche Compliance-Anforderungen

Digitale Kassensysteme werden seit jeher mit Argwohn von der Finanzverwaltung betrachtet und sind sich dem besonderen Interesse der Betriebsprüfer und Steuerfahnder sicher. Auf den spektakulären Fall manipulierter Kassen von Apotheken sei in diesem Zusammenhang hingewiesen. Manipulationen oder die Umgehung von Kassensystemen wurde in den letzten Jahren insbesondere durch die „Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ vom 14.11.2014 sowie durch eine umfangreiche BFH-Rechtsprechung beantwortet. Von Seiten des Fiskus wurden diese Vorgaben jedoch immer noch als unzureichend angesehen.

Weiterlesen

Diplomatic Council vergibt Qualitätszertifikate und Testate für Software

Das Diplomatic Council (DC), ein bei den Vereinten Nationen mit Beraterstatus akkreditierter globaler Think Tank, vergibt nach sorgfältiger Prüfung durch die auf Softwarezertifizierung spezialisierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft VMAG Qualitätszertifikate und Testate für Softwareprodukte in drei Stufen: Basiszertifikat, Profi-Zertifikat und Software-Testat. Näheres dazu ist unter dem Link http://www.diplomatic-council.org/de/foren-zertifikate/certificates/software/ erläutert.

Weiterlesen

Augen auf beim Softwarekauf!

Neue Richtlinien des BMF zur elektronischen Buchführung nehmen Unternehmen in die Pflicht

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) setzt seit diesem Jahr neue Standards für Unternehmen bei der elektronischen Buchführung. Fortan sind Unternehmen selbst dafür verantwortlich,  dass die Buchführungssoftware ordnungsmäßig ist. Ohne spezielle Hilfe einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft können fehlerhafte Steuererklärungen für den Unternehmer teuer werden – schließlich haftet er beim Finanzamt eigenverantwortlich.

Weiterlesen