Einschätzung von jungen Unternehmen jetzt einfacher gestaltet

Airbnb (2008), Zalando (2008), Dropbox (2007) und Uber (2009) begannen allesamt ihre Erfolgsgeschichte als aufs Internet konzentrierte Startup-Unternehmen –  heute besitzen sie zusammengenommen einen Wert von 42,9 Mrd. $. Diese gewaltige Summe verdeutlicht das enorme Entwicklungspotenzial von jungen, internetorientierten Unternehmen.

Das enorme Entwicklungspotenzial ist allerdings nicht allein auf amerikanische Firmen beschränkt, deutsche Unternehmen besitzen ebenfalls hohe Wachstumschancen. Immerhin verzeichnet die deutsche Internetwirtschaft dreimal so hohe Wachstumsraten wie die deutsche Wirtschaft insgesamt – das zeigt das enorme Potenzial, das in der Internetindustrie insgesamt vorhanden zu sein scheint. Doch sind jene angesprochenen unternehmerischen Erfolgsgeschichten tatsächlich zu kalkulieren?

Der Unternehmer ist geneigt so viel wie möglich über die Entwicklung seines Unternehmens im Voraus in Erfahrung zu bringen. Die Gewinneinschätzung junger Unternehmen spielt deswegen eine immer wichtigere Rolle. Aktuell ist eine realistische Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung jedoch noch äußerst problematisch. Eine zuverlässige Beurteilung der gesamtökonomischen Lage, insbesondere in der Take-Off Phase, kann dort Abhilfe schaffen.

Traditionelle Methoden greifen nicht

Traditionelle Bewertungsmethoden für Unternehmen kalkulieren meist den Unternehmenswert anhand der Barwerte aller zukünftigen Cash-Flows oder Gewinne. Bei jungen Unternehmen sind diese aber gar nicht oder nur kaum vorhanden. Es fehlen einerseits historische Referenzdaten, die erst einmal den ungefähren Wert des Unternehmens beziffern können, und andererseits besteht bei jungen Unternehmen in der Anfangsphase gar kein positiver Cash-Flow. Kurz und gut, diese Varianten erweisen sich meist als ungeeignet.

Es gibt zwar weitere Instrumente der Unternehmensbewertung (Real Options-Bewertung/ScoreCard-Methode/Berkus-Methode usw.), aber alle Vorgehensweisen haben im Endeffekt gemein, dass sie größtenteils auf Vermutungen oder Schätzungen basieren. Folglich ist man also bei der Prognose künftigen Erfolges vielfach auf Annahmen angewiesen, weswegen man sich bei der Beurteilung letztendendes mehr oder weniger auf sein „Bauchgefühl“ verlassen musste – bis jetzt!

Erfolgseinschätzung mit der 3D FINANCE Methode möglich

Die VMAG hat speziell für die Bewertung von Unternehmen ein standardisiertes Verfahren, das sogenannte 3D FINANCE, entwickelt, das zuverlässig den tatsächlichen Unternehmenswert ermittelt – auch bei jungen Unternehmen!

Unter Zugrundelegung dreier Bemessungsparameter mit Fokus auf die neuartige Technologie bzw. das innovative Produkt des Startups (1. Unternehmer- und Geschäftsmodellprofil 2. Unternehmerisches Umfeld 3. Wachstumschancen) wird der künftige Geschäftserfolg identifiziert und anschließend das Wachstumspotential den Verantwortlichen offengelegt. Dazu werden Mittel der Simulationstechnik eingesetzt, die auch bei Ratingverfahren zum Einsatz kommen. Anhand dieser Ergebnisse werden Aufgaben formuliert, die die beeinflussbaren Wertetreiber nachhaltig unterstützen und dazu beitragen, den Unternehmenswert zu steigern.

Diese neue Qualität an Informationen ermöglicht dem Unternehmer effizient seine Chancen zur Maximierung seines wirtschaftlichen Potenzials wahrzunehmen.

Transparenz und nachhaltiger Erfolg ist das Ziel

Darüber hinaus findet jährlich eine erneute Überprüfung der den Unternehmenswert bestimmenden Faktoren und deren Veränderung im Zeitablauf statt, um permanent die vollständige Transparenz des Unternehmens hinsichtlich der drei Parameter zu gewährleisten.

Mit Hilfe des 3D FINANCE Tools kann der tatsächliche Unternehmenswert inklusive des Wertsteigerungspotenzials ermittelt werden, da die größtmögliche Transparenz im Hinblick auf alle erfolgsrelevanten Faktoren hergestellt wurde und überprüfbar bleibt.

Kraft des Tools steht grundsätzlich auch dem jungen Unternehmer die Tür zum wirtschaftlichen Erfolg offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.