Aufsichtsräte als Kontrollorgane sollten Unternehmenswerte schützen statt vernichten

Das aktuelle, aber leider nicht vereinzelte Beispiel des Brandenburger Flughafens macht erneut deutlich, wie wichtig gerade bei Großinvestitionen die Kontrolle eines kompetenten, engagierten Aufsichtsrates ist. Fehlt diese Kompetenz, werden Werte vernichtet statt geschützt und vermehrt.

Aufsichtsräte haben schon von Gesetzes wegen wichtige Kontrollaufgaben; sie geben wichtige Impulse und überwachen die Tätigkeit des Vorstands sowie die Wirksamkeit des internen Kontrollsystems. Sie üben damit eine wesentliche Aufgabe zu Erhalt und Steigerung des Unternehmenswertes aus. Daher sollten die Eigentümer von Unternehmen darauf achten, dass Aufsichtsräte nicht aufgrund ihrer Prominenz, sondern ihrer Kompetenz in den Aufsichtsrat gewählt werden.

Darauf weist auch der aktuelle Presseartikel des deutschen Berufsverbands für Mitglieder in Aufsichtsgremien, die Financial Experts Association e.V., hin, der auch eine Fremdevaluierung von Aufsichtsräten fordert. Gute, kompetente Aufsichtsräte werden damit zu wichtigen Wertreibern des Unternehmens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.