Droht Ihnen als Unternehmer die Altersarmut?

Als mittelständischer Unternehmer investiert man einen hohen Anteil des privaten Vermögens in das eigene Unternehmen. Doch wie hoch ist der Wert des Unternehmens und somit die eigene Altersvorsorge? Was bleibt für den Ruhestand?

Eine gezielte und langfristige Vorbereitung und Planung der Altersvorsorge durch Verkauf oder Nachfolgeregelung ist das beste Rezept. Sie kann das Unternehmen – und den Unternehmer – vor falschen Wertvorstellungen und der Gefahr einer Wertminderung beim Verkauf schützen. Deshalb ist die Auseinandersetzung mit dem Wert des Unternehmens und möglichen Faktoren zur Wertsteigerung wichtig. Wenn Sie dabei Transparenz und Konformität schaffen, können Sie jederzeit den bestmöglichen Erfolg für Ihre Altersvorsorge erzielen.

Ein dauerhafter Wertcheck kann die wertbestimmenden Faktoren des Unternehmens und deren Veränderungen im Zeitablauf prüfen und in die Bewertung einbringen. Ein differenziertes Bild vom Unternehmen entsteht – Werttreiber- und vernichter werden erkannt und in Entscheidungen mit einbezogen. Strategisch können Sie so eine Wertsteigerung des Unternehmens und damit eine Absicherung Ihres Ruhestandes erreichen.

Eine gute Vorbereitung bei der Altersvorsorge zahlt sich also aus: langfristig planen, länger genießen. Auch im Ruhestand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.